Unsere Schule öffnet schrittweise

Entsprechend der aktuellen, Sechsten SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung (6. SARS-CoV-2-EindV, §15) vom 26.05.2020 erfolgt auch an der "Schule am Heidetor" die allmähliche und schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes. 


Konkrete Hinweise und Informationen über die genaue Organisation der Beschulung der Schülerinnen und Schüler bzw. Lerngruppen erhalten die Eltern individuell von den jeweiligen Klassenlehrerinnen bzw. von der Schulleitung. Grundlegende Informationen können dem 


Elternbrief vom 10.06.2020.pdf 


entnommen werden.


Im Falle der schulischen Betreuung sind die Erziehungsberechtigten dazu verpflichtet, anzugeben,

  • ob aktuelle Erkrankungszeichen vorliegen
  • Kontakt zu infizierten Personen in den letzten 14 Tagen bestand
  • Kontakt zu Rückkehrern in den letzten 14 Tagen bestand
  • ein Aufenthalt/eine Rückkehr im/aus dem Ausland innerhalb der letzten 14 Tagen stattfand

Eine aktuelle Bescheinigung (Stand: 10.06.2020) kann hier herunter geladen werden:

 

Formular Gesundheitsabfrage.pdf


  

Das Formular ist für alle öffentlichen Schulen ab sofort allein gültig. Bitte Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Verwendung.


Hinweise zur Verwendung:

Zu Beginn einer neuen Woche ist das "Formular Gesundheitsabfrage" ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben beim Betreten der Schule im Eingangsbereich auszuhändigen. 


Fehlt diese Bescheinigung darf Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen. Achten Sie auch darauf, dass bei chronischen Erkrankungen Ihres Kindes (Heuschnupfen, sonstige Allergien etc.) eine ärztliche Bescheinigung dem Formblatt beigefügt wird.  


Schülerinnen und Schüler, die nicht an einem Montag in den Schulen anwesend sind, verwenden das oben angegebene Formular an dem Tag einer Woche (für diese Woche), an dem sie die Schule erstmalig besuchen.



Eine Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern kann weiterhin erfolgen,

wenn der jeweilige Bedarf von den Personensorgeberechtigten und dem Arbeitgeber schriftlich nachgewiesen wird. Ein entsprechender und aktualisierter Antrag mit Nachweis für den Bedarf der Notbetreuung kann hier heruntergeladen werden:

 

Nachweis Bedarf Notbetreuung ab 05.05.2020.pdf

 

 

Fragen zur aktuellen Situation und Elterninformationen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur aktuelle Situation an den Schulen des Landes Sachsen-Anhalt:

 

Fragen zur aktuellen Situation an den Schulen.pdf

 

Quelle: https://mb.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesjournal/Bildung_und_Wissenschaft/sonstige/FAQ_Schulschliessungen_Corona.pdf (Stand 21.04.2020, 14.00 Uhr)


Elterninformation zum Download: "WENN LERNEN ZUHAUSE STATTFINDET":

 

Lernen zuhause im Krisenfall.pdf


Quelle: Landesschulamt Sachsen-Anhalt - Elterninfo für Schule zuhause (Grund- und Sekundarstufe I)

Wichtige Information

Ab Montag, den 16.03.2020 bleibt die Schule auf Beschluss der Landesregierung voraussichtlich bis einschließlich 13.4.2020 wegen der Ausbreitung des Corona-Virus  geschlossen.


Die Schulleitung ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch unter 03923/6116811 bei Fragen diesbezüglich erreichbar. Von Besuchen in der Schule bitten wir Abstand zu nehmen. Sie können auch per Mail (schuleamheidetor@t-online.de) mit der Schulleitung Kontakt aufnehmen.


Wir bitten Sie, liebe Eltern, in dieser für uns alle schwierigen Situation und die damit verbundenen Schwierigkeiten um Ihr Verständnis.

 

Damit in dieser schulfreien Zeit dennoch das Lernen nicht ganz aus den Augen verloren wird, haben die Klassenlehrer bereits Übungsaufgaben zusammengestellt. Diese werden u.a. in den nächsten Tagen an die Heimatadressen der Schüler verteilt. Bitte schauen Sie in ihren Briefkasten.

 

Nur in begründeten Ausnahmefällen kann eine Notbetreuung in der Schule gewährleistet werden. Bedenken Sie jedoch dazu, dass die Maßnahmen der Schulschließungen von den entscheidenden Stellen wohlbedacht erfolgten und eine Unterbrechung der Infektionskette mit dem Corona-Virus zum Ziel hat.

 

Nur wenn von Ihnen:

  • der „…Betreuungsbedarf schlüssig glaubhaft…“ gemacht werden kann und
  • bei „… Vorlage einer Bescheinigung der Arbeitgeber, wie die betroffenen Eltern und Sorgeberechtigten beschäftigt und eingesetzt sind und
  • "...eine Erklärung…(vorgelegt wird)…, dass die Kinder nicht anderweitig betreut werden können...",

kann über eine solche Notbetreuung seitens der Schulleitung entschieden werden.

 

Über weitere Entwicklungen werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis im Sinne der Gesundheit von uns allen!

 

Im Namen der Schulleitung


Herzlich Willkommen!

Momentan entsteht hier unsere neugestaltete Schulhomepage. Nach und nach möchten wir uns und unsere Arbeit an dieser Stelle vorstellen und Ihnen wichtige Informationen zu unserer Schule zur Verfügung stellen.

Bis dahin bitten wir Sie um etwas Geduld!

Unser Schulhof

Unserer Schule trägt das Berufswahlsiegel Sachsen-Anhalt

Am 26.06.2019 wurde unsere Schule auf einer feierlichen Festveranstaltung mit dem Erstzertifikat für vorbildliche Berufswahlorientierung ausgezeichnet und bekam damit das Berufswahlsiegel Sachsen-Anhalt verliehen.

 

In der Laudatio, vorgetragen von Sarah Gremplinski (Schülerin der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Saalekreis, Vorstandsmitglied im Landesschülerrat Sachsen-Anhalt und Mitglied in der Jury Berufswahl-SIEGEL) heißt es dazu: 

 

"Das Konzept der Berufsorientierung an der Schule am Heidetor Zerbst ist ganzheitlich und geht mit der Lebenswegplanung, d. h. dem Erwerb von Alltagskompetenzen, einher. Der Schwerpunkt der Berufsschulstufe ist der Fachbereich Arbeit und Beruf. Es gibt eine Vielzahl von praktischen Einsatzmöglichkeiten: Praxistage in der Schule, Praktika in Werkstätten und Unternehmen oder das Projekt BRAFO, das für diese Schulform nicht verpflichtend ist. Darüber hinaus übernimmt die Schule auch Aufgaben, die manche Elternhäuser nicht leisten können, wie z. B. Mobilitätstraining, Betriebsbesichtigungen oder das Besuchen von Wohnheimen. Die Schule organisiert dabei ein intensives Training für jedes einzelne Kind. Die Lehrkräfte zeigen sehr viel persönliches Engagement. Die Schülerschaft ist sehr heterogen, dennoch werden die individuellen Bedürfnisse und Potenziale aller Jugendlichen beachtet."




Datenschutzerklärung